Precise Flow · Calibration · Test Equipment
Tetratec

Stell- und Regelventile – Übersicht

Stell- und Regelventile zur Druck- und Durchflussregelung sollten unter Berücksichtigung des Mediums, der Druck- und Durchflussverhältnisse sowie der Nennweite berechnet und ausgelegt werden. So ist sichergestellt, dass das Öffnungsverhältnis optimal zur Betriebssituation passt.

 

Besonders schnell sind Dreh- oder Gleitschieberventile im Regelverhalten, da sie nur kleine Hübe benötigen, um von geschlossen auf komplett offen zu fahren. Sie benötigten eine deutlich kleinere Stellkraft als Sitzkegelventile bei gleicher Nennweite und gleichem Differenzdruck benötigen, da sie quer zur Strömung schließen und nicht dagegen, wie Sitzkegelventile.


Unser Lieferprogramm:

Stell- und Regelventile mit Nennweiten von DN 4 bis DN 250.


Stell- und Regelventile


Einsatzbereiche:

Elektronische Durchflussregelung Elektronische Druckregelung
Durchfluss-Kennlinien-Bestimmung Druck-Kennlinien-Bestimmung
Prozessregelung für Luft, Gase und Flüssigkeiten

Stell- und Regelventile

Schnelle Regelung mit großem Durchfluss

Weitere Informationen
und technische Details
finden Sie im Datenblatt
und auf der Produktseite



Zusatz-Informationen zu diesem Thema:

 

Zur Kontakt-Seite

+49 7157 / 5387-0
 Messtechnik | Regler und Stellventile | Stell- und Regelventile