Precise Flow · Calibration · Test Equipment
Tetratec

Prüflecks für Dichtheit und Durchfluss – Übersicht

Einzeln oder integriert in Durchfluss- oder Dichtheits-Prüfsysteme sind Einstell- und Prüflecks wichtige Kontrollinstrumente. Sie sind für Leckagen in einem Durchflussbereich von ca. 0,01 ml/min bis ca. 3 l/min bei Eingangsdrücken von 10 mbar bis 40 bar für Luft und Gase herstellbar.

 

Auf Basis von Kapillaren, Düsen oder Blenden stellen wir Standardlecks in zylindrischer Form mit Gewinde- oder Steckkupplungen her. Aber auch in vorhandene Bauteile bzw. Fertigungsteile können wir definierte Düsenkonturen oder Blendenbohrungen einbringen, die bei festgelegten Prüfbedingungen eine definierte Leckage bzw. einen Kleinstdurchfluss einstellen.


Unser Lieferprogramm:

Prüflecks und kundenspezifische Lecks in Nennweiten von DN 4 bis DN 25.

Standard- und kundenspezifische Prüflecks:

Prüfleck-Ausführungen:

 

Aufbau: Die Prüflecks auf Basis von Kapillaren und Düsen sind eingebaut in Rohrgehäuse, Verschraubungen oder kundenspezifische Prüflingsgehäuse.
Auslegung: Die Druck-Durchfluss-Auslegung erfolgt immer nach kundenspezifischen Vorgaben.
Kalibrierung: Alle Prüflecks werden mit Kalibrierzertifikat geliefert. Zusätzlich können Korrekturformeln für andere Betriebsbedingungen, die von den Nominal-Auslegungsbedingungen abweichen, bereitgestellt werden.

Prüfleck-Varianten

Einzeln oder im Prüfsystem integriert

Weitere Informationen
und technische Details
finden Sie im Datenblatt
und auf der Produktseite



Zusatz-Informationen zu diesem Thema:

 

Prüfmittel-Kalibrierung

Zur Kontakt-Seite

+49 7157 / 5387-0