Precise Flow · Calibration · Test Equipment
Tetratec

BLA200 Ringkammer-Normblende

Die Ringkammer-Normblenden vom Typ BLA werden nach der Norm DIN EN ISO 5167 Teil 2 zur Zwischen-Flanschmontage gefertigt. Blenden-Messstrecken erfordern jedoch nach Norm relativ lange, gerade Gesamtlängen vom 15- bis 35-fachen Rohrleitungsdurchmesser. Der bleibende Druckabfall beträgt ca. 60 bis 70% vom gemessenen Wirkdruck.

 

Die Ringkammer-Normblende BLA wird meistens zur Durchflussmessung von Gasen, Dämpfen und Flüssigkeiten eingesetzt, gelegentlich auch zur Drosselung des Durchflusses oder zur Reduzierung des Drucks verwendet. Sie ist einfach direkt zwischen Rohrleitungsflansche einzubauen und ist insbesondere in großen Rohrleitungen auch zum nachträglichen Einbau in bestehende Rohrsysteme geeignet.


BLA200 Ringkammer-Normblende
BLA200 Ringkammer-Normblende

Produktmerkmale:

  • Bohrungsdurchmesser d von 1 bis 800 mm
  • Nennweiten von DN 10 bis DN 1000
  • Gerader Ein-/Auslauf:  min. 10 x DN / 5 x DN
  • Anschluss über Flansche
  • Vakuum- oder Überdruckbetrieb
  • Schnelle Ansprechzeit und gute Genauigkeit
  • Sehr gute Langzeitstabilität, keine bewegten Teile

Ausführung:

Die BLA200 Ringkammer-Normblende wird je nach den jeweiligen Betriebsbedingungen als Lochblende, Viertelkreisdüse oder Segmentblende hergestellt und ist in allen Dichtungsarten und Messkantenausführungen erhältlich.

Bei Ringkammer-Normblenden wird der Wirkdruck meist als Eckdruckentnahme an der Blende entnommen. In Sonderfällen kann die Wirkdruckentnahme normähnlich als Eck- oder Flanschdruckentnahme am oder im Flansch erfolgen.

BLA200 Ringkammer-Normblenden

Leicht nachrüsten und austauschen

Weitere Informationen
und technische Details
finden Sie im Datenblatt


Datenblatt:

Datenblatt BLA200


Zusatz-Informationen zu diesem Thema:

 

Durchfluss-Kalibrierung

Durchfluss-Software

Zur Kontakt-Seite

+49 7157 / 5387-0
 Messtechnik | Durchfluss-Elemente | Drosselgeräte | BLA Normblende